Predigt vom 3. Sonntag der Osterzeit (18. 4. 2021)

von | Apr 18, 2021 | Predigten, Wort zum Sonntag | 0 Kommentare

Geschrieben von Tomas

18. April 2021

„Mein Zugang ist nicht so sehr die Textanalyse, sondern der Versuch, im eigenen Leben zu erhorchen, ob mir Ähnliches schon begegnet ist…“ (T.K.)  Auch in dieser Predigt geht Tomas Kaupeny eine Wegetappe mit dem Zuhörer. Was heißt es, wenn Jesus in die Mitte der Gemeinschaft tritt? Wenn er in die Mitte des eigenen Lebens tritt? 

(m)EINBLICK – CWs Kolumne

Der 30. Mensch.

InnenZeit Das wöchentliche CoronEssay von Christian WetschkaDie Schwiegermutter des Simon lag mit Fieber im Bett. Sie sprachen sogleich mit Jesus über sie und er ging zu ihr, fasste sie an der Hand und richtete sie auf. Da wich das Fieber von ihr und sie diente ihnen…...

Vom Sinn des Feierns

InnenZeit Das wöchentliche CoronEssay von Christian Wetschka(m)EINBLICK – CWs KolumneDie Freude kommt aus dem Gefühl der Zugehörigkeit. Die Trostlosigkeit unserer Welt, auch wo es äußerlich nicht so trostlos aussieht, kommt aus der Vereinzelung, aus der Isolation, und...

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was Dich noch interessieren könnte

PROPHETEN-LOS ?

Bibelrunde14. Sonntag im Jahreskreis Halleluja. Halleluja. Der Geist des Herrn ruht auf mir. Der Herr hat mich gesandt, den Armen die frohe Botschaft zu bringen. Halleluja.Eindrucksvoll, wie dieser Vers aus dem Psalm 123 – als „Antwortpsalm“ zwischen den Lesungen –...

mehr lesen