Zusammenhang online

Kirchenzeitung der Caritasgemeinde

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seit über drei Jahrzehnten gibt es die Caritasgemeinde, zuerst in den Obdachlosenheimen, die Georg Sporschill in den 1980er-Jahren gegründet hat, später im großen Gebilde der Gemeinde am Schedifkaplatz (seit August 1996), die Tomas Kaupeny begleitet.

Jeden Sonntag Abend versammelt sich diese bunte Gemeinschaft, und wer einmal dabei war, weiß, obwohl es nur wenige Stunden sind, bietet jeder Sonntag eine Fülle an Begegnungen und gegenseitiger Anteilnahme.

Im Laufe der Woche dann findet das Leben dieser Gemeinde an vielen Orten statt: in den Heimen, in Wohngemeinschaften, in den Spitälern, Gefängnissen, und nicht zuletzt in unserem Stützpunkt Mentergasse mit der Kleiderausgabe, dem Garten, den verschiedenen Arbeitsplätzen und Projekten…

All das scheint nun durch die Corona-Krise in Bewegung geraten. Die vielen Fragen, die sich stellen, können wir noch gar nicht beantworten. Wir leben inmitten einer Geschichte, die uns täglich neue Facetten und Wendungen offenbart. Nur eines ändert sich im Auf und Ab dieser Tage nicht: das Bedürfnis der Menschen, miteinander in Kontakt zu bleiben, einander mitzuteilen, was sie bewegt, und vor allem: einander Mut zu machen.

Aus diesem Grund haben wir uns nach all den Jahrzehnten der bewussten Internet-Abstinenz doch entschlossen, uns auch einmal „online“ zu artikulieren. Erfahrung haben wir in diesem Gebiet keine, aber wir werden den Weg im Gehen kennenlernen.

 

Erst wenn wir nicht mehr weiterwissen, lernen wir uns selbst richtig kennen.
Henry David Thoreau

Wort zum Sonntag

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Aktuelles
Innenzeit
Der 30. Mensch.

Der 30. Mensch.

InnenZeit Das wöchentliche CoronEssay von Christian WetschkaDie Schwiegermutter des Simon lag mit Fieber im Bett. Sie sprachen sogleich mit Jesus über sie und er ging zu ihr, fasste sie an der Hand und richtete sie auf. Da wich das Fieber von ihr und sie diente ihnen…...

mehr lesen
Vom Sinn des Feierns

Vom Sinn des Feierns

InnenZeit Das wöchentliche CoronEssay von Christian Wetschka(m)EINBLICK – CWs KolumneDie Freude kommt aus dem Gefühl der Zugehörigkeit. Die Trostlosigkeit unserer Welt, auch wo es äußerlich nicht so trostlos aussieht, kommt aus der Vereinzelung, aus der Isolation, und...

mehr lesen
Die Würde des Gartens und die Würde der Menschen, Teil II

Die Würde des Gartens und die Würde der Menschen, Teil II

Die Liturgie des GartensHorchen Spätabends, wenn ich in den Garten gehe, um mein Fahrrad zu holen, bleibe ich manchmal im Gartentor stehen und horche. Wenn es still ist, höre ich, wie der Garten atmet. Und wie er zu mir spricht. Eine sanfte Berührung, ein Hauch, eine...

mehr lesen
Die Würde des Gartens und der Menschen, Teil 1

Die Würde des Gartens und der Menschen, Teil 1

InnenZeit Das wöchentliche CoronEssay von Christian Wetschka(m)EINBLICK – CWs KolumneErnstlEs war vollkommen verrückt, zugleich aber auch unausweichlich: Ernstl hatte sich spontan in den Kopf gesetzt, den alten Wurzelstock des Hollerbaums auszugraben. Zwei andere...

mehr lesen
Mutmacher
Bibelrunde